Share

Breuninger Areal

Breuninger Areal

Mehr Informationen Zurück

Breuninger Areal
Schorndorf

Planung: 2016

Nachdem im Jahre 2008 die Nutzung der Lederfabrik Christ. Breuninger endgültig aufgegeben wurde, soll nun dem 1,3 Hektar großen, innerstädtischem Grundstück wieder Leben eingehaucht werden. Direkt gegenüber dem Bahnhof soll ein neues Stadtquartier mit einem Mix aus Wohnen, Dienstleistungs- und/oder Handelsnutzung entstehen.

Der konzeptionelle Leitgedanke ist es die Bestandsbebauung zu erhalten, wo notwendig und sinnvoll zu modifizieren und durch eine zeitgemäße Bebauung zu ergänzen. Es soll ein neues Stadtquartier als Kerngebiet mit hoher Verweil- und Lebensqualität in den Gebäuden und im Außenraum entstehen. Die moderne Interpretation des Materials Klinker in der Fassadengestaltung der Neubauten und der Teilerhalt einiger Bestandsgebäude wird als Reminiszenz an die stadtgeschichtliche Entwicklung des Quartiers gesehen und steigert die Bildung einer Gebietsidentität und einer Identifikation der zukünftigen Nutzer und Bewohner mit dem neuen Ensemble.

Team: M. Fischer, F. Weidemann, C. Brulard