Share

Bürgschaftsbank BW

Bürgschaftsbank BW

Mehr Informationen Zurück

NEUGESTALTUNG – BÜRGSCHAFTSBANK BW & MBG BW

Wettbewerb: 2. Preis

Das Konzept für die Bürgschaftsbank BW ist es, die drei Bestandsgebäude gestalterisch zu vereinen und über den zwischen die Häuser gehängten modernen Veranstaltungssaal und den gläsernen Eingangsbereich zu einer Einheit zu verbinden.

Das Herzstück der Neugestaltung bildet der neue Veranstaltungssaal. Um die fantastische Aussicht über Stuttgart auch in diesem repräsentativen Raum erlebbar zu machen, wird dieser auf die Höhe des 1. Obergeschosses angehoben. Dadurch entsteht im Erdgeschoss ein großzügiges, verglastes Foyer, von dem aus die Besucher alle drei Häuser erreichen. Durch die Transparenz des Eingangsbereichs entsteht eine Großzügigkeit über die Raumgrenzen hinaus. Vom Foyer gelangt man über eine überdachte skulpturale Treppe in den neu angelegten Gartenbereich zwischen den Häusern, der nun mit seinen Sitzbereichen zur Kommunikationszone für die Mitarbeiter werden kann. Der untere Garten vor Haus W15 wird über eine zweite Treppe mit dem oberen verbunden.

Aufgrund des gläsernen Foyers scheint der darüber liegende Veranstaltungssaal zwischen den Gebäuden zu schweben. Dieser hat eine Fläche von ca. 220 m² und lässt sich für etwa 210 Personen bestuhlen. Die Fassade ist als Rheinzink-Verkleidung geplant. Die Innenwandverkleidung soll analog zu den Holzelementen in Haus 15 und 17 ausgeführt werden und schafft so ein wiederkehrendes Element in allen Gebäudeteilen. In das begrünte Flachdach sind runde, abdunkelbare Oberlichtkuppeln integriert, um den Raum von oben zu belichten und eine attraktive Dachaufsicht von den angrenzenden Gebäuden zu gewährleisten.

Durch die Neu- und Umbaumaßnahmen werden die Gebäude zu einer überraschenden neuen Einheit zusammengeführt. Die Maßnahmen sind so konzipiert, das jede von Ihnen auch autark und zeitlich versetzt ausgeführt werden kann.