Share

Haus PUR

Haus PUR
bei Ulm

Realisierung: 2014-2016
Wettbewerb: 1. Preis

Ein futuristisch anmutender Gebäudekörper, der über einer gläsernen Fassade des Wohngeschosses schwebt: so die Zielsetzung des Entwurfs für das Haus PUR bei Ulm. Die fließenden Formen des Daches werden in den Innenraum fortgeführt, eine geschwungene Treppe verbindet die Geschosse über einen großzügigen Luftraum.

Energie für Strom- und Warmwasserversorgung wird über südorientierte Kombimodule gewonnen und in einem Eisspeicher zwischengespeichert. Dadurch ist sie zeitversetzt nutzbar und sogar der Poolbereich lässt sich energieautark heizen. So wird eine autarke Energieversorgung über das Jahr realisiert.
Das Haus PUR setzt neue Standards und definiert die „Nachhaltigkeit 2.0“.

Team: C.Guggolz, B. Bach, J.Schroeter